Pressemitteilungen

ATE - Aktuell

Ordnung ist der halbe Job: Der ATE Werkstattwagen erleichtert den Bremsenservice

  • 70 hochwertige ATE-Werkzeuge, nach Arbeitsschritten sortiert, sparen Zeit bei der professionellen Bremsenwartung
  • Ab September im Baukastenprinzip verfügbar: Werkstätten können den Wagen komplett mit Werkzeugen bestellen – oder einzelne Einlagen mit einem Teil der Werkzeuge
  • Weichschaumeinlagen halten die Werkzeuge und Zubehörteile griffbereit
    an ihrem festen Platz
  • Dank stabiler Arbeitsfläche lassen sich kleinere Arbeiten an den Bremsenteilen direkt beim Fahrzeug erledigen

Frankfurt, im August 2017. Praktische Hilfe für den Bremsenservice: Mit dem Werkstattwagen des Technologieunternehmens Continental haben Kfz-Betriebe alle wichtigen Arbeitsmittel für die professionelle Bremsenwartung und -reparatur kompakt beisammen und sofort zur Hand. Ab September 2017 ist der bewährte Werkstattwagen, den Continental unter der Produktmarke ATE anbietet, auch im Baukastenprinzip verfügbar. Werkstätten können ihn so ihren individuellen Bedürfnissen entsprechend bestellen – ob voll bestückt mit 70 hochwertigen Werkzeugen, nur einzelne Inlays mit speziellen Werkzeugen ausgestattet oder leere Inlays zum selbstbestücken. Vorbestellungen sind bereits jetzt im Handel möglich.

ATE Werkstattwagen

Mit dem Werkstattwagen von Continental haben Kfz-Betriebe alle wichtigen Arbeitsmittel für die professionelle Bremsenwartung und -reparatur kompakt beisammen.

Foto: Continental

Bilddownload

Reinigen, Messen, Montieren – die Schubladenordnung folgt den Arbeitsschritten

„Mit unserem Wagen sparen Werkstätten im Arbeitsalltag wertvolle Zeit“, sagt Frank Schmidt, Leiter Technischer Service für den Geschäftsbereich Independent Aftermarket bei Continental. „Sobald das Fahrzeug auf der Hebebühne steht, kann mit den erforderlichen Arbeiten begonnen werden. Der Mechatroniker muss sich so die notwendigen Werkzeuge nicht mehr mühsam zusammensuchen.“

Der Wagen mit den Maßen H 915mm x B 780mm x T 496mm besitzt sieben auszugsichere Schubladen. Fünf davon sind mit ATE Bremsenwerkzeug bestückt und für den schnellen Einsatz thematisch geordnet: Von Demontage, Montage und Bremsleitung bördeln in Schublade eins über Kolbenrückstellwerkzeuge für Kombisättel und Standardbremssättel, Reinigungs- und Messwerkzeuge bis hin zum Pedalfeststeller und Werkzeugen zur Trommelbremsenreparatur im fünften Auszug. Zwei weitere Schubladen kann die Werkstatt selbst mit Werkzeugen befüllen und dort zum Beispiel Steckschlüssel, Schraubendreher oder ein Zangenset verstauen. Die Schubladen haben eine Größe von 527mm x 348mm und sind kompatibel zu werkstattüblichen Ordnungssystemen. Weichschaumeinlagen halten die Werkzeuge und kleinteiliges Zubehör griffbereit an ihrem festen Platz. Das sorgt für Ordnung. Denn wenn ein Teil fehlt, fällt das sofort auf. Zudem sind die Werkzeuge so beim Transport gut geschützt. Auf der stabilen Arbeitsfläche oben auf dem Wagen können kleinere Arbeiten an den Bremsenteilen direkt am Fahrzeug verrichtet oder Werkzeuge und Arbeitsmaterial abgelegt werden.

ATE Werkstattwagen

Mit dem Werkstattwagen von Continental haben Kfz-Betriebe alle wichtigen Arbeitsmittel für die professionelle Bremsenwartung und -reparatur kompakt beisammen.

Foto: Continental

Bilddownload

Baukastenprinzip für mehr Individualität

Von all diesen Vorteilen profitieren nun auch Werkstätten, die bereits über hochwertiges Werkzeug für die Bremsenwartung- und -reparatur verfügen – dank des neuen modularen Aufbaus des Werkstattwagens. Ergänzend zu der komplett ausgestatteten Variante mit fünf Werkzeugschubladen und zwei freien Fächern, können sie nun ganz einfach leere Weichschauminlays ordern in die sie ihr eigenes Werkzeug einsortieren. Fehlen in der Ausrüstung lediglich Werkzeuge für einzelne Arbeitsschritte, beispielsweise die Reinigung, kann dieses Werkzeug zur Vervollständigung separat geordert werden. Ein weiteres Plus: Alle Systemeinlagen der Schubladen können mit Werkzeug auch einzeln bestellt werden. Das ermöglicht es Betrieben, die bereits einen Werkstattwagen haben, diesen mit neuem ATE-Werkzeug auszustatten.

Sicher und komfortabel

Um den Inhalt vor unbefugtem Zugriff zu schützen, kann der Werkzeugwagen mit Hilfe einer Zentralverriegelung abgeschlossen werden. Dank seiner großen Rollen und dem praktischen Kunststoffgriff lässt sich der robuste Wagen komfortabel in der Werkstatt bewegen. Eine Feststell-Bremse sorgt beim Abstellen und Arbeiten dafür, dass der Wagen sicher steht. Der ATE Werkstattwagen und das Zubehör können unter den Artikelnummern 03.9314-4940.4 (760201) im Großhandel bestellt werden.

Kontakt

Oliver Heil
Pressesprecher

Commercial Vehicles
& Aftermarket
Continental

Telefon: +49 69 7603-9406
E-Mail: oliver.heil@continental-corporation.com