Pressemitteilungen

ATE - Aktuell

ATE präsentiert innovativ beschichtete Bremsscheiben

Mit einem großen Sortiment neuer beschichteter Bremsscheiben für den Aftermarket stellt die Marke ATE des internationalen Automobilzulieferers Continental ihre große Innovationskraft erneut unter Beweis. Die Bremsscheiben weisen eine Fülle positiver Eigenschaften auf – beispielsweise hervorragende Bremsleistung, starke Optik und dauerhafte Korrosionsbeständigkeit. Präsentiert wird die Neuheit auf der Automechanika 2008 in Frankfurt (16. bis 21. September).

Frankfurt, 16. September 2008

Die neuen beschichteten ATE Bremsscheiben, die Continental auf dem Messestand A61 in Halle 3 zeigen wird, gehören zu den Highlights auf der Automechanika 2008 in Frankfurt. Denn erstmalig stehen damit dem Ersatzteilhandel und den Freien Werkstätten nicht nur die üblichen geölten Bremsscheiben zur Verfügung, sondern in einem breiten Sortiment modernste Bremsscheiben-Technologie in Erstausrüsterqualität, die auch optisch überzeugt.

Der Spezialist für Bremssysteme ATE stellt sich mit den beschichteten Bremsscheiben höchsten Qualitätsansprüchen, die in einem neuen und zudem dauerhaft rostfreien Look erfüllt werden. Christoph Stegemann, Leiter Produktmanagement Bremse verweist auf die positiven Eigenschaften: „Unsere hochgekohlten Scheiben mit zusätzlicher Legierung weisen zahlreiche positive Eigenschaften auf – sie verhindern beispielsweise Bremsenrubbeln und Geräusche. Mit geringsten Toleranzen von max. 30µm beim Scheibenschlag und max. 10 µm bei der Dickenabweichung bietet ATE als Systemlieferant mit OE-Kompetenz auch für den Aftermarket perfekte Lösungen.“

ATE als Marke der Continental mit mehr als 100 Jahren Erfahrung im Bremsenbau setzt mit den beschichteten Bremsscheiben einmal mehr den Standard in Qualität, Innovationskraft und Systemverständnis. Darüber hinaus überzeugt die Innovation des Erstausrüsters die Kunden des Aftermarkets mit einem starken optischen Auftritt. „Da die technisch anspruchsvolle Beschichtung mit einem attraktiven Design einhergeht, setzen die neuen Bremsscheiben auch optisch starke Akzente – beispielsweise im Zusammenspiel mit entsprechenden Alufelgen“, sagt Stegemann.

ATE wird mit dem derzeit größten Programm an beschichteten Bremsscheiben nach den Automobilherstellern nun also auch den Aftermarket mit Erstausrüster-Qualität beliefern. Bis Jahresende 2008 sollen ungefähr 500 verschiedene Bremsscheiben verfügbar sein.

Dass Bremsscheiben von ATE bereits ausgewuchtet und mehrheitlich mit Befestigungsschrauben ausgeliefert werden, wird darüber hinaus zum Erfolg der beschichteten Bremsscheiben im Aftermarket beitragen – ebenso der Umstand, dass die Werkstätten ihre internen Systeme dank gleicher Artikelnummern von unbeschichteten und beschichteten Bremsscheiben nicht aufwendig umstellen müssen.

Selbstverständlich für ATE Markenprodukte sind modernste Technologien und höchste Qualitätsansprüche. Die Scheiben bestehen aus einer Hightech-Materiallegierung, die für ein optimales Reibwertverhalten sorgt. Stegemann: „Unsere Materiallegierungen gelten als die Besten des Marktes und ein konsequent qualitätsbewusster Produktionsprozess tragen dazu bei, für beste Bremsleistung vom Start weg zu sorgen.“

Die große Fertigungsqualität bei ATE stellt ebenso sicher, dass beispielsweise bei der Dickenabweichung nur geringste Toleranzen von max. 10 µm auftreten. Zudem besteht die Beschichtung aus umweltverträglichem Material. Der beschichtete Bereich der Bremsscheibe bleibt auch nach dem Einbau korrosionsgeschützt. Stegemann: „Das sorgt nicht nur für Sicherheit, sondern eben auch für eine exzellente Optik.“

Kontakt

Eva Appold
Externe Kommunikation

Geschäftsbereich CV & AM
Division Interior

Guerickestraße 7
60488 Frankfurt

Telefon: +49 69 7603-2022
Fax: +49 69 7603-4832

eva.appold@continental-corporation.com