breadcrumbs
  1. Home
  2. Produkte
  3. Verschleißteile
  4. Bremsscheiben Original

Original ATE Bremsscheiben

Die Mischung macht es –
ATE präsentiert innovativ beschichtete Bremsscheiben

Mit einem großen Sortiment neuer beschichteter Bremsscheiben für den Aftermarket stellt ATE seine große Innovationskraft erneut unter Beweis. 

Beschichtete Bremsscheiben von ATE weisen eine Fülle positiver Eigenschaften auf wie hervorragende Bremsleistung, starke Optik und lang anhaltende Korrosionsbeständigkeit. Damit stehen dem Ersatzteilhandel und den Freien Werkstätten nicht nur die üblichen geölten Bremsscheiben zur Verfügung, sondern in einem breiten Sortiment modernste Bremsscheiben-Technologie in Erstausrüsterqualität, die auch optisch überzeugt. 

Der Spezialist für Bremssysteme ATE stellt sich mit den beschichteten Bremsscheiben höchsten Qualitätsansprüchen, die in einem neuen und zudem lang anhaltenden rostfreien Look erfüllt werden.  

ATE als Marke der Continental mit mehr als 100 Jahren Erfahrung im Bremsenbau setzt mit den beschichteten Bremsscheiben einmal mehr den Standard in Qualität, Innovationskraft und Systemverständnis. Da die technisch anspruchsvolle Beschichtung mit einem attraktiven Design einhergeht, setzen diese Bremsscheiben auch optisch starke Akzente – beispielsweise im Zusammenspiel mit entsprechenden Alufelgen.   

ATE beliefert mit dem derzeit größten Programm an beschichteten Bremsscheiben nach den Automobilherstellern den Aftermarket mit Erstausrüster-Qualität.    

Dass Bremsscheiben von ATE nach Bedarf ausgewuchtet und je nach Fahrzeugmodell mit Befestigungsschrauben ausgeliefert werden, wird darüber hinaus zum Erfolg der beschichteten Bremsscheiben im Aftermarket beitragen. Ebenso der Umstand, dass die Werkstätten ihre internen Systeme dank gleicher Artikelnummern von unbeschichteten und beschichteten Bremsscheiben nicht aufwendig umstellen müssen.

Die große Fertigungsqualität der Beschichtung mit einem Lacksystem auf Aluminiumbasis stellt bei ATE ebenso sicher, dass beispielsweise bei der Dickenabweichung nur geringste Toleranzen von max. 10 µm auftreten. Zudem besteht die Beschichtung aus umweltverträglichem Material. Der beschichtete Bereich der Bremsscheibe bleibt auch nach dem Einbau lang anhaltend korrosionsgeschützt. Das sorgt nicht nur für Sicherheit, sondern auch für eine exzellente Optik. 

Die Beschichtung der Bremsscheibe hat beim Einbremsen nachweislich keinen Einfluss auf das Bremsverhalten. Dieses wurde auch durch Testversuche vor der Einführung des Programms beschichteter Bremsscheiben in das ATE Programm beim TÜV Nord bestätigt. Dieser kam zu dem Ergebnis, dass es beim Einbremsen neuer beschichteter Bremsscheiben zu keinem nennenswerten Reibwertabfall durch die Beschichtung kommen kann.

Um die Beschichtung der ATE original Bremsscheibe nach der Montage zu entfernen, wird empfohlen mindestens fünf Bremsungen aus einer Geschwindigkeit von ca. 50 km/h bis zum Stillstand, mit einer im Strassenverkehr üblichen Verzögerung durchzuführen.

Aus Komfortgründen und um eine optimale Sicherheit im Straßenverkehr zu gewährleisten führen Sie diese Prozedur bitte durch, bevor Ihr Kunde das Fahrzeug übernimmt.

Während des „Einfahrens“ der Bremsscheibe kann es, durch das Abtragen des Beschichtungsmaterials von den Reibflächen, zu mahlenden Geräuschen kommen.

Nach dem Zyklus des „Einfahrens“ sind die Reibflächen metallisch blank und ohne Rückstände von Beschichtungsmaterial.

Beschichtungsmaterial welches sich vor den Belägen aufschiebt ist normal und hat keinen Einfluss auf das Bremsverhalten.

Vor dem Einbau ist kein zusätzliches Behandeln, wie z.B. Reinigen notwendig. Einfach auspacken und einbauen!