Bremsscheiben für Mercedes Benz

Aftermarket Lösung für C-Klasse

Immer einen Schritt voraus: Die Aftermarket Lösung von ATE

Mit der Bremsscheibe für die Vorderachse der C-Klasse bot ATE 2016 erstmals eine Alternative für das patentierte zweiteilige Bremsscheibenkonzept von Mercedes Benz im freien Ersatzteilemarkt an – und das in vergleichbarer Qualität. Das Portfolio wurde seitdem kontinuierlich ausgebaut, unter anderem mit einer Lösung für die Hinterachse und einer Erweiterung des Sortiments für Baureihen der E-Klasse.

Und wieder ein Meilenstein: Die zweiteilige Bremsscheibe

Wir stehen nicht still. Deshalb haben wir nun auch eine zweiteiligen Bremsscheibe speziell für Modelle der Mercedes-AMG-Reihe entwickelt. Das zweiteilige Bremsscheibenkonzept, bestehend aus Topf und Reibring, ist speziell für leistungsstarke Fahrzeuge konzipiert, bei denen die Bremsscheibe eine große kinetische Energie aufnehmen muss. Die Bremsscheibe für die Vorderachse deckt Modelle wie zum Beispiel den Mercedes AMG C43 und E43 sowie CLS und GLC höherer Leistungsklassen ab.

Stetige Weiterentwicklung

Auch für die E-Klasse der Baureihen A238, C238, S213 sowie W213 sind Bremsscheiben verfügbar. Dafür wurde die patentierte einteilige Lösung für die C-Klasse weiterentwickelt und deckt nun genau die Modelle ab, in denen die Originalscheibe von Mercedes-Benz in der Erstausrüstung verbaut wird. Und noch eine Neuerung: Die im Lieferumfang enthaltenen Befestigungsschrauben bestehen nun aus Kunststoff statt Metall, um die Scheiben bei der Montage zu schützen.

Offiziell als Ersatzteil zugelassen

Obwohl sich das Design der ATE Bremsscheibe von der zweiteiligen OE Mercedes Benz Bremsscheibe

unterscheidet,  entspricht sie in ihren technischen Eigenschaften mindestens der OE-Bremsscheibe. 
Die uneingeschränkte Verwendung als Ersatz wurde durch das ECE Zertifikat und die zuständigen Behörden offiziell bestätigt.

 

Natürlich mit ECE

Im November 2016 tritt die ECE R90 Norm, die für Bremsbeläge bereits etabliert ist, auch für Bremsscheiben für neu zugelassene Modelle in Kraft.

ATE begrüßt diese Entwicklung, denn sie gibt Verbrauchern die Gewissheit, Produkte zu erhalten, die mindestens OE Qualität aufweisen.

Da dies ohnehin ein Anspruch von ATE ist, sind bereits heute nahezu alle ATE Bremsscheiben ECE 90 zertifiziert – auch die neuen Modelle für Mercedes Benz.