ATE Technologie

Unter den Guten die Beste

Eine ganz einfache Entscheidung

Warum denken Profis bei Bremsen sofort an ATE? Weil wir jede Menge Gedankenarbeit und Erfahrung in die Entwicklung unserer Produkte stecken. Werkstätten, Endkunden und Automobilhersteller wissen genau, warum sie sich auf ATE absolut verlassen können.

Ein Beispiel? Für unsere Bremsbeläge verwenden wir mehr als 150 unterschiedliche Materialmischungen – jeweils entsprechend der Serienqualitäten. Unsere Wettbewerber begnügen sich in der Regel schon mit vier bis fünf. Wer beim Austausch von Verschleißteilen auf Originalqualität nicht verzichten will, greift zu ATE – so einfach ist das.

Bei ATE gibt es kein Ab und Zu

Wenn es um Qualitätsmängel geht, sind wir für die Nulllösung. Darum haben wir in allen Produktionsstätten ein nach ISO 9001 zertifiziertes Qualitätsmanagementsystem eingerichtet. Das Zertifikat stellt hohe Anforderungen an Kundenorientierung, Management und andere Qualitäts-Kriterien. Gleichzeitig ist ein permanenter Verbesserungsprozess Bestandteil der Norm.

Unser Aftermarket Zertifikat können Sie sich hier herunterladen.

Wenn es um Bremsen geht: ATE

Als Spezialist für Bremssysteme setzt ATE seit über 100 Jahren den Standard in Qualität, Innovationskraft und Systemverständnis. Unsere Kompetenz in Forschung, Fertigung und Lieferumfang hat uns zum Erstausrüster der weltweit führenden Automobilzulieferer gemacht. Dieselbe Kompetenz macht uns auch im Aftermarket zum Favoriten.

Geprüfte Sicherheit – weit über (ECE-R90) Norm

Die Verbraucher haben den höchsten Schutz verdient! Um sie vor gefährlichen Billigimporten zu schützen, hat die europäische Wirtschaftskommission (Economic Commission for Europe, ECE) eine Reihe von Vorschriften definiert: Bremsbeläge für den Straßenverkehr müssen eine Reihe von Tests zu Bremsverhalten und Reibwerten bestehen, bevor sie das entsprechende Zertifikat erhalten.

Unsere internen Spezifikationen übertreffen diese Normen um ein Vielfaches.

 

ATE Bremsbeläge Test

Wir gehen einen Schritt weiter

Absolute Sicherheit ist bei Bremsen ein absolutes Muss. Wir geben uns damit nicht zufrieden. Weitere Tests betreffen insbesondere das Geräuschverhalten und den Verschleiß der Bremsbeläge. Außerdem fließt unsere Rennsporterfahrung in die Serienproduktion ein, sodass Autofahrer auch im Alltag Sicherheit mit Fahrspaß verbinden können. Denn bei unseren Produktinnovationen haben wir immer auch die Wünsche der Fahrer im Visier.

Grundsätze des

Qualitätsmanagements

nach ISO 9001

  • Kundenorientierung
  • Verantwortlichkeit der Führung
  • Einbeziehung der beteiligten Personen
  • Prozessorientierter Ansatz
  • Systemorientierter Managementansatz
  • Kontinuierliche Verbesserung
  • Sachbezogener Entscheidungsfindungsansatz
  • Lieferantenbeziehungen zum gegenseitigen Nutzen